Ehemaliger Schulhort

 

 

                                             Schutt und Asche  ( Kurhaus)

 

                                                                   "Tolle" "Honigeiche"

 

 

                                                                                    Die Messe

 

                                         Am Holzberg

Baustelle Grüne Straße /  Ecke Mühlgraben 15. Juni 2010 :

Oktober 2010:

 

----------

 Evangelischer Kindergarten :

 

Dornrain:

 

Marienkapelle:

Katholischer Kindergarten :

Neues ökumenisches Wegkreuz neben den Lösern-Treppen :

 

Ökumenisches Wegkreuz "Auf den Lösern"

Im Jahr 2001 wurde nach intensiver Vorarbeit, Ausschreibung eines Architekturwettbewerbes und Wahl des besten Entwurfes, die Umgestaltung des brachliegenden Gartenstückes an der Treppe zu "Auf den Lösern" in Angriff genommen.
Gemeinsam mit dem Tiefbauamt Erfurt, dem Ortschaftsrat Hochheim und den beiden christlichen Gemeinden Hochheims wurde eine kleine Parkanlage und ein ökumenisches Kreuz im Zeitgeschmack des beginnenden neuen Jahrtausends errichtet.

Das Bild zeigt das Kreuz mit Beileidsbekundungen für die Opfer der Bluttat am Erfurter Gutenberg-Gymnasium am 26. April 2002.

Der äußere Mantel aus Cortenstahl, der sich mit einer rostfarbenen Patina überzieht, soll mit seiner Rostfarbe die Vergänglichkeit der Welt symbolisieren, während das innere Kreuz aus glänzendem, nichtrostenden Chrom-Nickel-Stahl Gott in seiner Herrlichkeit und Unvergänglichkeit darstellt.
Gleichzeitig ist dieses Kreuz Zeichen der Verbundenheit zwischen den beiden christlichen Gemeinden unseres Ortes!

Während die umgebende kleine Parkanlage von der Stadt finanziert wurde, sind die beiden Kirchgemeinden für die Kosten des Kreuzes aufgekommen.
Zur Kostendeckung ist aus diesem Grund jede Spende herzlich willkommen und könnte Zeichen des Glaubens in unserer Zeit sein!
Helfen Sie mit Ihrer Spende!

KTO  5000 247 016
BLZ   820 601 97 
Pax-Bank Erfurt
Stichwort: Wegekreuz

(c)  http://www.st-bonifatius-erfurt.de

 

 

Nach oben